Planziegel

Der Planziegel ist die logische Weiterentwicklung des bewährten Blockziegels. Er unterscheidet sich vom Blockziegel durch millimetergenau planparallel geschliffene Lagerflächen. Die Vermauerung erfolgt anstelle des Normal- oder Leichtmörtels mit sogenanntem Dünnbettmörtel. Die Lagerfugendicke verringert sich von den beim Blockziegel üblichen 12 mm auf 1-3 mm. Aufgrund des geringen Mörtelanteils in der Fuge wird mögliche mörtelbedingte Baufeuchte weiter reduziert und es entsteht ein hervorragend homogener Putzgrund.

...mehr

Blockziegel

Der Blockziegel ist der seit jeher bekannte Mauerstein, der mit
einer ca. 12 mm dicken Lagerfuge vermauert wird. Der Mörtel
wird entweder mit der Kelle oder dem Mörtelschlitten vollflächig
auf der Lagerfuge aufgetragen.

...mehr

Außenwand

Mit Ziegelprodukten können alle Bereiche des Wohnungs- und Wirtschaftsbaus rationell und kostengünstig erstellt werden.

Die bevorzugte Außenwandkonstruktion von Wohnungsbauten ist in Deutschland sehr stark regional geprägt.

...mehr

Innenwand

Massive Innenwände aus Ziegelmauerwerk verbessern den sommerlichen Wärmeschutz, denn die Speichermassen helfen während des Tages überschüssige Wärme aufzunehmen und gedämpft in den Abend- und Nachtstunden wieder abzugeben. Bei wechselnder Wärmezufuhr – z.B. infolge von Sonneneinstrahlung oder Nachtabsenkung der Heizung – schwankt die Temperatur in Gebäuden mit großer Wärmespeicherfähigkeit weniger als bei Leichtbauten mit geringer Wärmespeicherfähigkeit.

...mehr